Beratung

ReduFuse IR im Amaryllisanbau

Unter einem Coating verlängert sich die Wachstumsphase der Amaryllis. Dadurch bildet sie größere Zwiebeln und schwerere Pflanzenstengel aus. Inzwischen wenden bereits 70 bis 80 Prozent der Gartenbauer Coatings an.

Die Amaryllis ist keine Schattenpflanze, aber auch keine ausgesprochene Sonnenanbeterin. Im Sommer bis zur Kälteperiode ist jedes Licht günstig für sie, sofern es keine zu hohen Blatttemperaturen bewirkt. „Mit ReduFuse IR kam das perfekte Coating auf den Markt: genügend diffuses Licht und dank des Schutzes vor Infrarotstrahlung eine niedrigere Blatttemperatur“, erklärt Jan Overkleeft. Als selbstständiger Berater begleitet er den größten Teil der Amaryllisanbauer. Der Vormarsch der Coatings in diesem Kultursegment ist zu einem wesentlichen Teil seiner Beratung zu verdanken.
Der Anbau konzentriert sich auf die Regionen Huissen, Nordlimburg und Westland: Regionen mit sehr unterschiedlichen Klimabedingungen, denn im Osten ist es weitaus wärmer und feuchter als an der Küste. Der Ertrag pro Quadratmeter im Amaryllisanbau lässt einen Neubau oft nicht zu, weswegen Amaryllis oft in älteren, niedrigeren Gewächshäusern angebaut werden.

ReduFuse IR als perfekte Lösung
„In einem modernen, hohen Gewächshaus würde ReduFuse in Kombination mit Luftbefeuchtung ausreichen, aber in niedrigeren Gewächshäusern ist das nicht der Fall. Früher wurde oft ReduHeat verwendet; ReduSol ist weniger geeignet, da es zu viel Licht absorbiert und dadurch das Wachstum beeinträchtigt. ReduFuse IR kam also wie gerufen: das perfekte Coating für diesen Zweck! Höchstens in Betrieben mit begrenzter Kühlkapazität muss manchmal später noch ReduSol darüber aufgebracht werden“, berichtet er.
Overkleeft empfiehlt, unter ReduFuse IR den Energieschirm möglichst nicht mehr zu verwenden. Die Pflanze kann das gesamte diffuse Licht, das tiefer in die Pflanze eindringt, nämlich gut verwerten. „Wenn die Blatttemperatur nicht ansteigt, bleiben die Spaltöffnungen länger geöffnet, wodurch die Assimilation länger andauert. Das erste, was mir nach dem Einsatz von ReduFuse IR auffiel, waren die größeren Zwiebeln“, beobachtete der Berater. „Größere Zwiebeln weisen auf qualitativ bessere Stängel hin. Man kann schwerere Stängel ernten, sofern natürlich auch die anderen Kulturbedingungen stimmen.
“Nur wenn die Gewächshaustemperatur im Sommer auf 30-32 °C steigt, muss der Energieschirm noch vorübergehend geschlossen werden. „Bei derartigen Temperaturen kommt das Wachstum sowieso zum Stillstand, also spricht auch nichts dagegen, Licht abzuschirmen. Die Abschirmung dient dann dem Schutz der Pflanzengesundheit“, erklärt er.

Gute Informationen
Overkleeft empfiehlt, das Coating um den 1. April aufzubringen und bis zum Erntebeginn im Oktober auf dem Gewächshaus zu belassen. Drei Viertel aller Züchter wenden inzwischen Coatings an. „Und wer es einmal versucht hat, der bleibt dabei“, wie er festgestellt hat. Das Vorgehen von Mardenkro weiß er sehr zu schätzen. „Man bekommt immer ausführliche Hintergrundinformationen. Die Mitarbeiter erklären genau, wie etwas funktioniert und erteilen korrekte Informationen; wenn doch einmal etwas nicht so läuft wie geplant, wird das Problem gleich beseitigt. Sie haben die Amaryllisanbauer auch einmal zu einer Besichtigung der Fabrik eingeladen. Ich bin vollauf zufrieden!
“Overkleeft verfolgt die Entwicklung innovativer Coatings mit Interesse und steht neuen Möglichkeiten offen gegenüber.

Blumenzwiebelanbau
Auch beim Anbau von Amarylliszwiebeln könnten Coatings zur Qualitätsverbesserung beitragen, wie er meint. „Die Gartenbauer ernten die Zwiebeln um den 1. August. In den Monaten davor könnte man mit einem diffusen Coating noch ein zusätzliches Wachstum erreichen. Das käme der Qualität der Blumenzwiebeln – deren Größe – zugute. Aber auch der Blumenzwiebelanbau steht unter Druck, und so wird auch hier sehr auf die Kosten geachtet. Viel Erfahrung gibt es in diesem Segment noch nicht, aber ein Anbauer, der das Coating verwendet, ist von den Ergebnissen begeistert und wird gewiss nicht mehr zur früheren Situation zurückkehren.“

Wollen Sie mehr wissen?

Wir veröffentlichen Artikel mit gründlichen Kenntnisse, für die Gärtner und Berater, um ein Einblick zu geben in Klima- und Lichtsteuerung mit unseren Produkten.

Sie können festlegen, welche Artikel Sie erhalten möchten. Sie können sich jederzeit abmelden.

ReduSystems® ist eine Marke der Mardenkro BV Copyright © Mardenkro BV